Maya Knochen Ketten-Anhänger echt Silber 925

Lieferumfang: 1 Stück runder Anhänger (ohne Kette) für Hals-Kette | Durchmesser: ca. 40 mm | Durchmesser Öse: ca. 5 mm

Ein schwarzes, wasserfestes und gewachstes Baumwollband gibt es gratis dazu!

Natur-Schmuck Knochen-Anhänger aus dem Horn des Amerikanischen Büffels mit Öse aus Sterlingssilber 925

Jedes Amulett ist ein Unikat | Handarbeit aus Naturmaterialien; Abweichungen in Form, Farbe und Struktur möglich

Detailreich geschnitzer und geschwärzter Amulett Kettenanhänger aus Horn des amerikanischen Büffel mit Öse aus 925er Sterling Silber handgefertigt.

Jedes Schmuck-Stück ist ein handgefertigtes Unikat, keines ist wie das Andere, denn jedes Einzelstück ist einzigartig.
Handarbeit aus natürlichen Materialien: Abweichungen in Form, Farbe und Struktur möglich.
Die Hinwendung zur Natürlichkeit und zur traditionellen Handwerks- und Handarbeitskunst zeichnet Fly Style aus.

Jedes einzelne Stück wurde liebevoll von Hand beschnitzt. Somit ist jeder Anhänger ein absolutes Unikat. Die Öse des Anhängers kann Ketten bis zu einer Stärke von max. 5 mm aufnehmen.

AZTEKENKALENDER:
Der Sonnenkalender der Azteken "Xihuitl", auch "Xiuhpohualli" genannt, richtete sich nach dem Sonnenjahr und umfasste 365 Tage. Diese 365 Tage setzten sich, genau wie bei dem Haab-Kalender der Maya, zusammen aus 18 Monaten mit jeweils 20 Tagen plus 5 Unglückstage.
Diese 5 Unglückstage (von den Azteken "Nemotemi" genannt), für die es weder eine Zahl noch ein besonderes Zeichen gab, gehörten keinem Monat an und wurden am Ende der 18 Monate angehangen. Da diese 5 Tage als unglücksvoll betrachtet wurden, ruhte an diesen Tagen jegliche Tätigkeit. Wenn an einem dieser Tage ein Kind geboren wurde, stand bereits fest, dass sein Leben unglücklich verlaufen würde. Aus diesem Grunde wurden Mädchen, die an diesem Tag geboren wurden, "nencihuatl" (Taugenichts) und Jungen, die an diesem Tag geboren wurden, "nenoquich" (Mensch ohne Wert) genannt.
Die 18 Monate des Kalenders wurden jedoch nicht nur in 20 Tage unterteilt sondern auch noch in vier Wochen mit jeweils 5 Tagen. Der letzte Tag der Woche bestand aus einem Festtag und es fand der "tianquiztli" (öffentliche Markttag) statt. Die 365 Tage eines Sonnenjahres setzten sich somit zusammen aus 288 Tagen an den gearbeitet wurde, 72 Tage an denen der öffentliche Markt stattfand plus die 5 Unglückstage.

Azteken Sonnenkalender Maya Inka bone carving knochenschnitzerei mexikanisch mexican inka life silberanhänger medaillons modeschmuck surferkette Damenanhänger Herren Talisman sale amulet mit runde rundem kreis spirale geburtstag zur Valentinstag weihnachten