Totenkopf Ring aus Edelstahl | Dämon

Maße: 25 x 20 Millimeter

Material:

  • Edelstahl

Einzigartiger Totenkopfring aus hochglanzpolierten Chirurgenstahl

Die Konturen des Totenschädels sind detailliert herausgearbeitet und verleihen Ihrem neuen Edelstahlring ein einzigartiges und beeindruckendes Design. Durch den aufgerissenen Mund, die blitzenden Zähne und dem wütenden Blick wirkt dieser imposante Fingerring wie ein Dämon aus der Hölle.

 

Edelstahl bildet produktionsbedingt einen Chromoxidmantel, der den ohnehin schon geringen Nickelanteil des Materials einschließt und diesen nicht in Hautkontakt bringt. Dadurch ist Edelstahl antiallergisch (hypoallergen). Die sehr hohe Oberflächengüte wirkt außerdem der Vermehrung von Mikroorganismen entgegen, weswegen dieses Material sehr oft zum Ersteinsatz für Piercings verwendet wird.

  • kein Abfärben auf Haut oder Kleidung
  • wesentlich härter als Sterling Silber und somit praktisch unzerstörbar
  • korrosionsfrei, dauerhafter Glanz

Der Totenkopf ist ein weit verbreitetes Vanitas und "Memento Mori" Symbol, das die begrenzte Zeit des Körpers auf Erden und seine unvermeidliche Verwandlung zu Staub symbolisiert. Der Totenschädel, Sitz des Gehirns, wird in vielen Kulturen als Gefäss des Geistes und der Seele betrachtet und daher als Quelle des Denkens und Lebens. Totenköpfe wurden unter anderem in der Alchemie für Umwandlungsprozesse verwendet. Vanitas-Symbole sollen, meist in moralisierender Absicht, an die Vergänglichkeit des Lebens und der irdischen Güter erinnern. Typisch ist die Verbindung von vollem Leben mit dem Tod. Auch das Entweichen des Lebendigen vor dem gewaltsamen Zugriff ist ihr Thema. Die Vergänglichkeitsmotive sind zum Beispiel die abgelaufene Sanduhr, der Totenkopf, der Spiegel oder die verloschene Kerze. Noch Anfang des letzten Jahrhunderts trugen manche Männer in ihren Hosentaschen oder an der Kette einen kleinen Gegenstand mit sich herum, der sie an ihre eigene Sterblichkeit erinnern sollte, wie zum Beispiel eine kleine Eieruhr, in welcher die Lebenszeit wie Sand verrinnt oder ein kleiner offener Sarg, in dem meist sehr deftig der Verfall des menschlichen Körpers dargestellt wurde. Der Ausdruck "Memento mori" stammt aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich "Gedenke zu sterben" (d.h. - dass du sterben musst). Gebräuchlich ist auch Memento mortis ("Gedenke des Todes"). Der Mahnruf "Memento mori" wurde bereits in der Antike verwendet. Ein Sklave stand hinter einem siegreichen Feldherrn im alten Rom, welchem ein Triumphzug gewährt wurde, und hielt ihm einen Lorbeerkranz und die Jupiter-Tempelkrone über den Kopf und mahnte den Feldherrn ununterbrochen mit den folgenden Worten:

  • Memento mori: Bedenke, dass du sterben musst! oder Bedenke, dass du sterblich bist!
  • Memento te hominem esse: Bedenke, dass du ein Mensch bist.
  • Respice post te, hominem te esse memento: Sieh dich um - denke daran, dass auch du nur ein Mensch bist.

finger-ring edestahl-ring schädel totenschädel biker-ring herren-ring totenkopf-ring skull-ring totenkopf-schmuck gothic-ring totenkopf-siegelring