mehr lesen

Edelstahl Ring der Tempelritter

Artikel-Bewertung: 5/5 (1 Bewertungen)  1 Bewertung lesen

Artikelnummer
risst041__7624
Inhalt
1 piece

17,49

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit in Werktagen:
Deutschland: 1-5 | Europa: 5-10 | Welt: 7-30
Bei Zahlungseingang bis ca. 13:30 Uhr erfolgt der Versand am selben Werktag.

Sie haben noch keine Variante gewählt.


Handgefertigter Siegelring aus 316L Edelstahl (medizinischer Chirugenstahl)

Mit schwarzem Onyx bzw. Achat und Templerkreuzen.

    Vorteile von Edelstahlschmuck gegenüber Silberschmuck:
  • kein Anlaufen des Materials
  • kein Abfärben auf der Haut oder der Kleidung
  • wesentlich härter als Silber und somit praktisch unverwüstlich
  • dauerhafter Glanz, da korrosionsfrei
  • antiallergen

Der Templerorden (auch die Tempelritter oder Tempelherren genannt - ca. 1118 - ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118, nach dem Malteserorden, der zweite geistliche Ritterorden, der in Folge der Kreuzzüge entstand. Sein voller Name lautete "Arme Ritterschaft Christi vom salomonischen Tempel" (Pauperes commilitones Christi templique Salomonici Hierosalemitanis). Der Orden vereinte die Ideale des adligen Rittertums mit denen der Mönche, zweier Stände, die bis dahin streng getrennt waren. Der Name "Arme Ritterschaft Christi vom salomonischen Tempel" rührt von dem Umstand her, dass König Balduin dem Orden einen Flügel seines Palastes, der heutigen Al-Aqsa-Moschee, davor Basilika St. Maria auf dem Tempelberg in Jerusalem, als Quartier angeboten hatte, welcher auf den Grundmauern des salomonischen Tempels gebaut worden war. Das Tatzenkreuz war, in roter Farbe auf weißem Grund, das Wappen des Templerordens und fand sich auch auf der schwarz-weißen Templerfahne (auch "Beauceant" genannt) wieder. Ursprünglich war das rote Kreuz auf weißem Grund allein den Kreuzfahrern vorbehalten. Der große Schutzpatron des Templerordens zur Zeit seiner Gründung, Bernhard von Clairvaux, erreichte aber beim Papst für die Tempelritter das Recht, das Kreuzfahrerkreuz ebenfalls tragen zu dürfen mit dem Argument, dieser Orden befände sich im permanenten Kreuzzug. Später im 19. Jh. bezeichnete man es auch als Eisernes Kreuz.

Edelstahlring in verschiedenen Größen: 57, 60, 63, 66, 69, 73, 75

Farbe: Silber Schwarz

Breite des Siegels: ca. 18 mm

– Es ist noch keine Bewertung für Edelstahl Ring der Tempelritter abgegeben worden. –
Nach oben