mehr lesen

SM Ring der O aus Edelstahl - Breit & Konkav - Hochglanz poliert mit abnehmbaren Slavering

Bekannt aus dem Roman "Geschichte der O". Aus chirurgischem Edelstahl 316L gefertigt - Hochglanz poliert, mit 12 mm breiter konkaver Ringschiene. Der Klemmring ist beweglich und abnehmbar. Als Sklavenring weit verbreitetes Symbol in der BDSM / SM Szene. An der rechten Hand steht dieser für Unterwürfigkeit, an der linken für Dominanz.

Artikelnummer
risst032__7076
EAN
Inhalt
1 Stück

14,90 € 8,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit in Werktagen:
Deutschland: 1-5 | Europa: 5-10 | Welt: 7-30
Bei Zahlungseingang bis ca. 13:30 Uhr erfolgt der Versand am selben Werktag.

Sie haben noch keine Variante gewählt.


Bekannt aus dem Roman "Geschichte der O - Aus chirurgischem Edelstahl 316L gefertigt & poliert - mit 12 mm breiter konkaver Ringschiene. Der Klemmring ist beweglich und abnehmbar.

Material
Chirurgischer Edelstahl 316L ist wesentlich härter als Silber, färbt nicht ab, ist antiallergen und behält seinen dauerhaften matten Glanz da korrosionsfrei.

Der "Ring der O" ist ein weit verbreitetes Symbol in der BDSM Szene. Im Roman "Die Geschichte der O" von Pauline Réage wird er zum ersten Mal beschrieben und wurde schnell zum Symbol der "Unterwürfigen" oder "Sklaven". Als eindeutiges Erkennungsmerkmal wird es vorrangig in Europa und dort besonders in den deutschsprachigen Ländern verwendet. Auch bekannt als der "Sklaven-Ring" wurde er anfangs nur von den "Unterwürfigen" getragen, heute aber tragen ihn auch die Dominanten. Er kann an jedem Finger getragen werden. Für einige steht er an der rechten Hand für Unterwürfigkeit, an der linken für Dominanz. Seine Form wurde inspiriert durch den Spielfilm "Die Geschichte der O" aus dem Jahre 1975 und besteht aus einem zylindrischen Fingerring in unterschiedlichen Breiten mit einem daran befestigten kleineren Ring, der die Fessel für die buchstäbliche Kette repräsentiert, wie sie in Bondage SM (S / M oder S und M) Spielen verwendet wird. Die Entwicklung diesen Designs hängt eng mit der deutschen BDSM Szene zusammen, durch die sich auch einige Designer haben inspirieren lassen. Seit Anfang der 1990er Jahre ist er auch ausserhalb der BDSM Szene beliebt.

Breiter Fingerring, als Sklavenring weit verbreitetes Symbol in der BDSM / SM Szene

An der rechten Hand steht dieser für Unterwürfigkeit, an der linken für Dominanz

Chirurgischer Edelstahl 316L ist wesentlich härter als Silber, färbt nicht ab, ist antiallergen und behält seinen dauerhaften matten Glanz da korrosionsfrei

Der Fingerring ist 12 mm breit | Der Innendurchmesser des Slavering beträgt 10 mm

– Es ist noch keine Bewertung für SM Ring der O aus Edelstahl - Breit & Konkav - Hochglanz poliert mit abnehmbaren Slavering abgegeben worden. –
Nach oben