mehr lesen

Mineral des Tages Schneeflocken Obsidian

Obsidian stammt aus dem Römischen und ist nach Obsius, dem römischen Entdecker des Minerals benannt. Dieser brachte es von einer seiner Reisen aus Äthiopien mit.

Verwendet wurde der Stein bei den Maya für Ihre Opferfeste und Rituale. Die Azteken nutzten Obsidian zu Herstellung von Speer- und Pfeilspitzen und vollständigen Schwertern wie den Maquahuitl.

Die kugelförmigen, schneeflockenartigen Einschlüsse gaben schließlich dem Stein seinen Namen. Als Heilstein werden diesem auch körperliche Wirkungen zur Entspannung des Magen-Darm-Traktes nachgesagt. Die Indianer in Mittelamerika schreiben ihm magische Eigenschaften wie dem Schutz vor schädlichen Einflüssen auf den Körper zu.

Der Schneeflockenobsidian findet bei Fly Style in Ohr Plugs Verwendung und erfreut sich großer Beliebtheit.

Nach oben